"Am darauffolgenden Tag hatte ich überraschenderweise fast keine Schmerzen mehr!"

Gesunder Rücken trotz vielem Sitzen: Eine Herausforderung

Vanessa, arbeitet in einem Büro und verbringt dabei die meiste Zeit des Tages im Sitzen. Sie berichtet für uns über Ihre Erfahrungen mit Physiotherapie bei Rückenschmerzen:

Wie viele Menschen in der heutigen Zeit litt auch ich an Rückenschmerzen. Es dauerte ganze 6 Monate, bis ich mich endlich dazu entschloss, mir helfen zu lassen. Mein Hausarzt hat mir dann das Team der Physiotherapie-Praxis „Physiologisch“ empfohlen. Ich bekam zum Glück sehr schnell einen Termin bei Frau Dellantoni, denn meine Schmerzen waren in der Zwischenzeit schon fast unerträglich geworden.

 

Wie kann ich meine Schmerzen beschreiben?

Meine Rückenschmerzen befanden sich an einem speziellen Wirbel. Dieser Wirbel war vor allem auch sehr druckempfindlich. Es fühlte sich an, als hätte man einen Bluterguss. Beim langen Sitzen breitete sich der Schmerz aus und löste ein Spannungsgefühl im gesamten Rücken aus.

 

In meinem Beruf ist langes Sitzen leider nicht zu vermeiden, das verschlimmerte meine Rückenschmerzen natürlich. Ich habe aber rasch gelernt, dass sich meine Schmerzen durch Bewegung, wie z.B. Spazieren gehen und Sport, stark reduzierten.

 

Bei meinem ersten Besuch der Physiotherapie wurde mit mir alles besprochen, detailliert nachgefragt und auch viel erklärt. Damals schätzte ich meinen Schmerz auf einer Skala von 1-10 mit circa 7-8 ein. 

Nach der 3. Behandlung hatte ich nach 2 Tagen so große Schmerzen, dass ich kaum aufrecht gehen konnte -  am darauffolgenden Tag hatte ich überraschender Weise fast keine mehr. Meine Physiotherapeutin erklärte mir, dass es manchmal zu solch einer extremen Reaktion kommen kann. Ich war einfach froh, dass es danach so rasant besser wurde!

 

Nach 6 vereinbarten Behandlungs-Einheiten mit wöchentlichem Abstand pendelte sich mein Schmerzniveau bereits auf 2-3 ein. Nach einer Verlängerung der Therapie und weiteren 6 Behandlungen liegt meine Schmerzniveau jetzt bei 1-2. Das ist wirklich ein super Ergebnis für mich. Ich bin sehr dankbar, dass mir so gut geholfen werden konnte.

 

Was konnte und kann ich selbst dazu beitragen?

Mir wurden viele tolle Übungen gezeigt, die man ganz einfach zuhause machen kann. Wenn man den Willen hat und auch konsequent übt, kann man sich damit durchaus sehr gut selbst helfen.

Mein Tipp an alle die auch unter Rückenschmerzen leiden: Wartet nicht ab bis es unerträglich wird sondern steuert aktiv mit Physiotherapie dem Schmerz entgegen. So spart ihr euch viel Leid und bekommt eure Lebensqualität zurück.